Sommerloch zieht sich…

Ja, es ist wohl wahr, dass wir passionierte Eishockey Fans, hier speziell der Straubing Tigers in diesem Jahr schon viel zu lange leiden mussten. Dieser Sommer zieht sich wie ein Kaugummi, die Unsicherheit liegt latent über jeden Tag, an dem nichts Neues bekanntgegeben wird, was die Fans wieder motiviert und stimuliert.

Vielleicht lässt sich ja Einiges aus der heutigen Entscheidung der Schweizer Nachbarsregierung ableiten, was die mittelfristige Prognose für die Fortführung der nächsten Saison anbetrifft. Meine Schweizer Kollegen von Eishockey Online haben diesem Tag mehr als entgegengefiebert und waren dementsprechend angespannt und verständlicherweise nervös. Hoffen wir mal, dass zielführende Ergebnisse rausgekommen sind, die uns alle in Europe weiterhelfen werden. Vielleicht kann das Schweizer Eishockey sogar als Pilot fungieren und Vorbildfunktion ausstrahlen. Ich drücke uns allen die Daumen und bleibe vorsichtig optimistisch. Zumindest habe ich die große Bewegungsfreiheit vor kurzem in Zürich extrem genossen, die ich an einem Wochenende dort spüren durfte. Symbolisch musste ich natürlich beim altehrwürdigen Hallenstadion vorbeischauen, dem Ort des Geschehens, dem ich im Mai eigentlich beigewohnt hätte, aber alles Konjunktiv seit dem unsäglichen Corona Virus.

Lasst uns alle positiv denken und träumen, auf dass wir wieder in den Stadien vereint sind egal welcher Vereinsfarbe wir angehören.

Auf geht’s Tigers – Kämpfen und siegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.