Neues Eis – Neues Tigers Glück

Endlich ist die Eishockeyarme Zeit bald vorbei – mit dem ersten Showtraining zum Event General Manager for one Day läutete das neu formierte Tigers Team den Saisonauftakt kreativ ein. Leider konnte ich diesen Trainingsauftakt nur als Zaungast verfolgen, hatte ich mich doch auch für diesen temporären Job als Coach hinter der Bande kürzlich beworben. Nichtsdestotrotz gönne ich den beiden Gewinnern Alex und Hans diese Ehre, dabei sein zu dürfen in ihrer Funktion des General Managers hautnah bei den Akteuren auf dem Eis. Es war eine durchaus gelungene Veranstaltung mit diversen Teamaktivitäten, angefangen vom schnellsten Skater, dem Spieler mit dem härtesten Schuss, einem Penaltyschiessen, einem komplizierten Zielschiesen sowie einem Spiel 4 gegen 4 über eine halbe Stunde hinweg. Es hat großen Spaß gemacht, hier live mitzuwirken am Pulverturm und auch die Neuzugänge zu beäugen. Hier fällt insbesondere das Brüderpaar Mike und Steven Zalewski ins Auge, die nun wieder eine historische Ära einläuten könnten, nach der legendären Zeit der Laycock Brüder Bob und Robin in den 80’iger Jahren. Irgendwie habe ich hier ein gutes Gefühl, was diese beiden Zalewskis nun angeht; vielleicht explodiert Steven in dieser auch für ihn neuartigen Konstellation und wächst über sich hinaus. Lassen wir uns überraschen und warten wir mal die ersten Testspiele ab, die uns in Bälde erwarten. Den Auftakt macht dann auch wieder der traditionell durchgeführte Gäubodenvolksfest Cup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.