Ein Hoch auf deutsche Talente

Das war mal ein richtiger Paukenschlag auf dem Markt der Verpflichtungen! Mit diesem an Land gezogenen Talent hätte ich wahrlich nicht gerechnet gerade bei einem Underdog wie den Tigers. Jetzt gilt es dieses Juwel gut zu pflegen und zu hegen im Fortgang der Jubiläumssaison. Höfflin wird die Konkurrenz auf dem Eis so richtig beleben und er wird sicherlich nach Höherem streben als die für ihn bekannte 4. Reihe bei den Adlern, noch dazu da er ja als frisch gebackener Meister zum Pulverturm anreist; da hat man auf jeden Fall mehr Ansprüche und die wird er bestimmt zu erreichen suchen. Somit sind wir im Sturm, so denke ich,  sehr gut aufgestellt; alle 4 Reihen, auch wenn sie noch nicht 100 % fix erscheinen, machen einen soliden Eindruck auf mich; der eine oder andere Kontingentspieler wird sicher noch in den Reihen hin und her wandern, um die optimale Mischung zu finden. Nun gilt es noch die Abwehr weiter zu festigen mit einem ruhenden Pol, der als Chef und Turm in der Schlacht seine Aufgaben erfüllt. Angeblich soll man schon seinen Haken ausgeworfen haben auf dem nordamerikanischen Markt, mal sehen, mit welcher Erkenntnis man hier aufwartet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.