Sommerloch im Eis ?

Weit gefehlt – es ist die sogenannte Ruhe vor dem Ansturm neuer Protagonisten. Das Trainergespann samt Manager ist ja schon seit geraumer Zeit weltweit unterwegs, um die noch fehlenden Spieler für das neue Unternehmen Straubing Tigers in ihrer 10. Jubiläumssaison ausfindig zu machen. Diese alljährliche Recherche nach geeigneten Talenten erweist sich erfahrungsgemäß als ziemliche Geduldsprobe, zumal der Markt sich auch in den letzten Jahren verändert hat und nicht mehr so ohne Weiteres das eine oder andere Juwel konkurrenzlos preisgibt. Die begehrten „Schnäppchen“ sind ohnehin für die Underdogs wie die Tigers nicht gerade erschwinglich; da haben es die etablierten Clubs in der Liga schon leichter, den ersehnten Fang zu machen. Mal sehen was Larry Mitchell von seiner Einkaufstour so alles noch mitbringt. Zwei erste Knaller sind ja schon unter Dach und Fach mit dem neuen Goalie aus Chicago und dem Kontingentspieler Mike Hedden von der finnischen ersten Liga, von dem es bereits so manchen interessanten hörenswerten youtube Ausschnitt im Netz gibt. Auf diese Weise kann sich die lokale Community schon mal anfreunden mit dem Neuzugang aus Übersee. Prinzipiell stehen daneben „nur“ noch ein Number One Verteidiger sowie ein weiterer Top Stürmer zur Komplettierung der ersten Sturmreihe aus, damit Blaine Down als Sturmführer beruhigt den ersten Puck servieren kann. Mit meinem Adlerauge erkenne ich für diese besondere DEL Spielzeit die nötige Kompaktheit und Ausgeglichenheit in den Formationen, was sich sicherlich positiv auf das Spielverständnis auswirken wird. Da bin ich mir sehr sicher, die Tigers wollen doch in ihrer speziellen 10. Saison den Fans was Außergewöhnliches bieten. In dieser Hinsicht wird sich die Organisation der Straubing Tigers bestimmt noch so manches Schmankerl einfallen lassen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.